Gen­e­sis Stu­dio Frank­furt

Genesis Studios Zürich, Frankfurt, Basel, Genf
Raum für alle Sinne

Auf­tragge­ber
Gen­e­sis Motor Europe

Stan­dorte
Zürich, Bahn­hof­s­trasse (Flag­ship)
Basel, Freie Strasse
Genève, Rue du Rhône
Frank­furt, Große Eschen­heimer Straße

Pro­jek­te
Pla­nung und Real­i­sa­tion des ersten Gen­e­sis Stu­dio in Zürich im Rah­men der Ein­führung der Marke in Europa sowie lokale Architek­ten für die Stu­dios in Basel, Genf und Frank­furt

Flächen
Stu­dio Zürich: 520 m² (Show­room), 170 m² (Beratung), 240 m² (Event)
Stu­dio Frank­furt: 264 m² (Show­room), 75 m² (Back of House)
Stu­dio Basel: 160 m² (Show­room), 165 m² (Back of House), 78 m² (Office)
Stu­dio Genf: 220 m² (Show­room), 435 m² (Back of House), 160 m² (Office)

Exper­tise
Innenar­chitek­tur, Mieter­aus­bau, Pro­jekt- und Bau­man­age­ment als lokale Architek­ten

Fer­tig­stel­lung
2021 — 2023

Das erste Gen­e­sis Stu­dio in der Schweiz wurde 2021 an promi­nen­ter Lage an der Bahn­hof­s­trasse in Zürich eröffnet. Es war zusam­men mit Lon­don und München der erste Stan­dort der Marke in Europa und wurde als Flag­ship Store konzip­iert und umge­set­zt.

Flagship Zürich
Einzigartige Inszenierung der Premium Automobilmarke

Die Pre­mi­um-Auto­mo­bil­marke Gen­e­sis bietet ihre hochw­er­ti­gen Fahrzeuge auss­chliesslich online sowie in eige­nen Gen­e­sis Stu­dios an. An weltweit sorgfältig aus­gewählten Stan­dorten wer­den die Marke und Fahrzeuge insze­niert und erleb­bar gemacht. Mit drei ersten Stu­dios in Lon­don, München und Zürich erfol­gte im Früh­jahr 2021 der Ein­tritt in den europäis­chen Markt. Für die Pla­nung und Real­i­sa­tion des ersten als Flag­ship konzip­ierten Stan­dortes in Zürich wurde Mint Archi­tec­ture beauf­tragt. Dank des grossen Know-hows und erstk­las­sigem Net­zw­erk gelang es dem Büro, das anspruchsvolle Designkonzept der süd­ko­re­anis­chen Architek­ten Suh Archi­tects in der geforderten Qual­ität vor Ort und mit lokalen Part­nern umzuset­zen. Auf knapp 1000 m² ent­stand auf drei Eta­gen das erste Gen­e­sis Stu­dio in der Schweiz mit Show­room, Lounge­bere­ich und eigen­em Eventspace.

Das imposante Objekt aus Kupfer thront wie ein Bal­dachin über dem Ein­gangs­bere­ich des Show­rooms.

Studio Design
Verschmelzung von Handwerkskunst und Multimediaerlebnis

Das Designkonzept für das Gen­e­sis Stu­dio in Zürich stammt von den kore­anis­chen Architek­ten Suh Archi­tects im Auf­trag des Autokonz­erns. Es beruht auf dem Anspruch, die Marke mit allen Sin­nen zu erleben. Aus­druck dafür ist ein Konzept, das hochw­er­tige Mate­ri­alien und mod­ern­ste Tech­nolo­gie kom­biniert und in Form von Kun­sto­b­jek­ten und Designin­stal­la­tio­nen insze­niert. Mint Archi­tec­ture übern­immt die Gesamt­pla­nung des Pro­jek­tes, wobei die Umset­zung der vorge­se­henen Insze­nierun­gen und die Mate­ri­al­isierung in den Mit­telpunkt rück­en. Anhand der Vor­gaben und In Zusam­me­nar­beit mit lokalen Part­nern entste­hen Objek­te, Instal­la­tio­nen und Lösun­gen, die auss­chliesslich für das Zürcher Stu­dio entwick­elt wur­den und in ihrer Art einzi­gar­tig sind.

Das aus 3300 Kup­fer­röhrchen beste­hende Kun­sto­b­jekt thront wie ein Bal­dachin über dem Ein­gang des Stu­dios und umhüllt kun­stvoll ein­er der Licht­pan­els im Show­room. Das Objekt wurde von Mint Archi­tec­ture anhand der Visu­al­isierung und der Mate­ri­al­ität der süd­ko­re­anis­chen Architek­ten in Zusam­me­nar­beit mit einem Südtirol­er Stahlanbi­eter geplant und umge­set­zt. In Anlehnung an ein Kun­sto­b­jekt wer­den auch die Motoren der Gen­e­sis Fahrzeuge in aus­gek­lei­de­ten Kupfernischen insze­niert. Sie wider­spiegeln die Wer­tigkeit der Fahrzeuge bis ins Detail.

Materialisierung
Wandgestaltung ein Novum

Das Gen­e­sis Pro­jekt in Zürich stellte bezüglich Qual­ität höch­ste Ansprüche. Dies galt ins­beson­dere für die Mate­ri­al­isierung der Wände, Deck­en und Böden. In den Ren­der­ings wur­den die ver­schiede­nen Mate­ri­alien fein aufeinan­der abges­timmt, wofür Her­steller gefun­den wer­den mussten, welche die Pro­duk­te in der geforderten Qual­ität pro­duzieren und umset­zen kon­nten. Exem­plar­isch dafür ist die kom­binierte Gestal­tung der Wände, ein­er­seits aus ein­er handge­fer­tigten min­er­alis­chen Ober­fläche in Sicht­be­ton-Ästhetik (vgl. Inter­view) sowie ander­seits der Fläche aus Stahl, bei denen die grosse Her­aus­forderung in der Fugengestal­tung bestand. Für das Südtirol­er Unternehmen, mit dem auch das Kun­sto­b­jekt real­isiert wurde, und das nor­maler­weise war­mge­walzte Stahlplat­ten für Brück­en pro­duziert, war die Her­stel­lung der Plat­ten für die Wandgestal­tung ein Novum. Die Stahlplat­ten nehmen heute im Zürcher Gen­e­sis Store eine Fläche von zir­ka 210 m² ein.

Digitale Integration
Die Marke multisensorisch erleben

LED-basierte Mul­ti­me­dia-Instal­la­tio­nen begleit­en die Besucherin­nen und Besuch­er auf allen drei Eta­gen und liefern den audio­vi­suellen Tep­pich für ein starkes Marken­er­leb­nis. Für die Umset­zung der anspruchsvollen Tech­nik arbeit­ete Mint Archi­tec­ture mit den Spezial­is­ten von mevis.tv zusam­men. Diese haben mit der instal­lierten LED-Stage im Untergeschoss die bish­er grösste dauer­haft instal­lierte Bühne aus Wand, Boden und Decke umge­set­zt. Die tech­nis­che Steuerung und Pla­nung von Bild und Ton über­nahm das deutsche Engi­neer­ing- Unternehmen Macom. Dank minu­tiös­er Pla­nung kön­nen die Inhalte auf allen Stock­w­erken in gle­ich­er Qual­ität und Laut­stärke und auf ein­fach­ste Art und Weise abge­spielt wer­den.

Bas­t­ian Giese, Geschäfts­führer Aus­führung, Mint Archi­tec­ture

«Die Her­aus­forderung beim Flagshop Store in Zürich lag darin, das Designkonzept in der gewün­scht­en hohen Qual­ität und Mate­ri­al­ität im vorgegebe­nen Kosten­rah­men umzuset­zen.»

Genesis in Frankfurt, Basel und Genf
3 weitere Studios von Mint Architecture realisiert

Nach dem Flag­ship Store an der Zürcher Bahn­hof­s­trasse kon­nte Mint Archi­tec­ture mit seinen Büros in Zürich, Frank­furt und Lau­sanne drei weit­ere Stan­dorte als lokaler Architekt pla­nen und umset­zen. An bester Innen­stadt­lage in der deutschen Finanzmetro­pole ent­stand im Land­mark Gebäude Flare of Frank­furt von Hadi Teherani auf 390 m² das Gen­e­sis Stu­dio Frank­furt, das Ende 2022 eröffnet wurde. Anfang 2023 fol­gte die Fer­tig­stel­lung des Gen­e­sis Stu­dios an der Haupteinkauf­sstrasse in der Basler Innen­stadt und im Mai eröffnete das erste Stu­dio in der franzö­sis­chsprachi­gen Schweiz an der renom­mierten Rue du Rhône 65 in Genf.

Oben abge­bildet das Gen­e­sis Stu­dio in Frank­furt, unten die bei­den Stu­dios in Genf und Basel.

Erfahren Sie mehr über unsere Exper­tise in den Bere­ichen Retail Design und Brand Space und unsere Erfahrung als Local Archi­tects.

Projekte, News & Trends

Bleiben Sie informiert