Lilly Jo
Kinoarchitektur für junge
Gastronomie neu interpretiert

Auf­tragge­ber
ZFV Unternehmungen

Stan­dort
Basel im ehe­ma­li­gen Kino Plaza

Pro­jekt
Architek­tur, Design und Umset­zung des Lil­ly Jo im ehe­ma­li­gen Kino Plaza in Basel

Fläche
620 m² auf 3 Ebe­nen, 270 Sitz­plätze

Exper­tise
Vorstudie, Architek­tur, Gas­trokonzept, Designkonzept, Mieter­aus­bau, Pro­jekt- und Bau­man­age­ment 

Fer­tig­stel­lung
2016 — 2019

Architektur
Der Geschichte Tribut zollen

Wo während fünf Jahrzehn­ten gross­es Kino gezeigt wurde, bere­it­et Mint Archi­tec­ture dem jun­gen Gas­tronomiekonzept Lil­ly Jo eine einzi­gar­tige Bühne und über­set­zt dieses in den drei­di­men­sion­alen Raum. An der Stelle, an der früher die Kinolein­wand alle Blicke auf sich zog, befind­et sich heute das eigentliche Herzstück des drit­ten Lil­ly Jo in der Schweiz: ein 6 Meter hoher Kubus, der die Küche inte­gri­ert und der sich über die gesamte Raumhöhe erstreckt und mal Theke und mal Bar ist. Er wird von drei ver­set­zten Balkongeschosse­nen umschlossen, wodurch das frühere Tribü­nenge­fühl entste­ht. Alle Ebe­nen sind mit ein­er grosszügi­gen Treppe ver­bun­den und erlauben durch die offene Gestal­tung, das bunte Treiben von über­all her zu beobacht­en.

Design
Vorhang auf

Beim Gestal­tungskonzept führen das Ver­spielte und Unvol­len­dete, aber auch die Nach­haltigkeit Regie. Geometrische Mate­ri­alien und Struk­turen lösen sich im Raum auf, sor­gen für fliessende Übergänge und inspiri­eren den Gast, das Muster weit­er zu denken. Erzielt wer­den diese Effek­te unter anderem mit den Fliesen der hol­ländis­chen Fliesen­man­u­fak­tur Mosa, die höch­sten inter­na­tionalen Nach­haltigkeits­stan­dards gerecht wird.

Die drei unter­schiedlich insze­nierten Balkongeschosse nehmen in Far­ben und Ein­rich­tung Bezug zu Kinok­las­sik­ern sowie zur Umge­bung des Haus­es und begeis­tern mit schö­nen Einze­lan­fer­ti­gun­gen. Wer­tige Schreinerar­beit für Tis­che, Sitzbänke und Ein­baut­en mis­chen sich mit zeit­losem dänis­chen Möbelde­sign und Einzel­stück­en aus dem Bro­ken­haus. Sie sor­gen im Lil­ly Jo Plaza für eine leb­hafte Atmo­sphäre.

Modernes Gastrokonzept
Zum Zweiten

Nach Zürich kon­nte Mint Archi­tec­ture zum zweit­en Mal das mod­erne Gas­tronomiekonzept von Lil­ly Jo im drei­di­men­sion­alen Raum erleb­bar machen. Auf­grund der langjähri­gen Erfahrung im Gas­tronomiebere­ich trägt das Architek­tur­büro in allen Phasen des Pro­jek­tes die Ver­ant­wor­tung. Es ist für die Architek­tur, das Nutzungs- und Gestal­tungskonzept sowie die Aus­führungspläne ver­ant­wortlich, koor­diniert alle ins Pro­jekt involvierten Part­ner und übern­immt das gesamte Pro­jekt- und Bau­man­age­ment. Das Lil­ly Jo Plaza kon­nte in 4 Monat­en Bauzeit real­isiert wer­den.

Möcht­en auch Sie Ihre Marke im Raum erleb­bar machen? Erfahren Sie mehr über unsere Exper­tise im Bere­ich Gas­tronomie und Hos­pi­tal­i­ty Design.

Projekte, News & Trends

Bleiben Sie informiert