Food Court, Flughafen Genf
Fünf Gastrokonzepte architektonisch vereint

Auf­tragge­berin
Auto­grill Schweiz

Stan­dort
Flughafen Genf, Schweiz

Pro­jekt
Fünf Gas­trokonzept mit indi­vidu­eller Atmo­sphären zu ein­er inspiri­eren­den Cus­tomer Jour­ney gestal­ten und umbauen

Fläche
1240 m² Gas­trofläche, neu m einen Lichthof ange­ord­net

Exper­tise
Gas­trokonzept, Mieter­aus­bau, Pro­jekt- und Bau­man­age­ment 

Fer­tig­stel­lung
2017

Der Food Court am Gen­fer Flughafen bietet seinen Gästen ein kuli­nar­isches Ange­bot aus den grossen Küchen dieser Welt. Betrieben wird er von der inter­na­tionalen Auto­grill-Gruppe, die Mint Archi­tec­ture mit der Umset­zung der unter­schiedlichen Gas­trokonzepte beauf­tragt.

Generalunternehmung
Mint Architecture zum Zweiten

Frist­gerecht in lediglich drei Monat­en fünf unter­schiedliche Konzept­de­signs für zwei Auf­tragge­ber (Auto­grill und McDon­alds) zu real­isieren erfordert viel Erfahrung und gute Pla­nung. Vor allem auch dann, wenn während der ganzen Umbauzeit die Hälfte der Gesamt­fläche in Betrieb bleiben muss. Nach­dem Mint Archi­tec­ture für Auto­grill zuvor am Flughafen Genf bere­its das Restau­rant Le Chef real­isiert hat­te, wird dem Architek­tur­büro auch für den Food Court die Gesamtver­ant­wor­tung über­tra­gen. Zusam­men mit einem bere­its einge­spiel­ten Team entste­ht ein neuer Gas­tronomie-Tre­ff­punkt am Flughafen Genf.

Design
Übersichtlich und gastfreundlich

Der Food Court ist sehr über­sichtlich und lädt trotz einem ständi­gen Kom­men und Gehen zum Ver­weilen ein. Dafür sorgt die klare Tren­nung des Ange­bots­bere­ichs (Zubere­itung und Kassierung) vom Sitzbere­ich, wobei die bei­den Bere­iche optisch mit far­biger Boden­führung miteinan­der ver­bun­den wer­den. Sitzgele­gen­heit­en auf ver­schiede­nen Sitzhöhen, Lounge-Eck­en mit beque­men Sofas und Stühlen rund um den Lichthof und gedeck­te Aussen­plätze auf der Ter­rasse sor­gen trotz Selb­st­be­di­enungskonzept für eine hohe Gast­fre­undlichkeit.

Projektmanagement
Sauber koordiniert

Der Food Court bietet fünf authen­tis­che Gas­trokonzepte in Selb­st­be­di­enung. Ital­ian­ità ver­bre­it­et das «Il Forno» mit seinem grossen Ange­bot an Pizzen, frisch­er Pas­ta und Salat­en. Das «Thai Urban Kitchen» serviert Augen- und Gau­men­schmaus aus der Thailändis­chen Küche und das «Sev­en Spices» ver­wöh­nt mit ori­en­tal­is­chen Spezial­is­ten. Ein McDon­alds sowie ein Star­bucks run­den das Ange­bot für die ganze Fam­i­lie ab. Mint Archi­tec­ture übern­immt das gesamte Pro­jekt- und Bau­man­age­ment für die Real­i­sa­tion der fünf Gas­trokonzepte. Zudem erstellt das Unternehmen die Aus­führungspläne der bei­den Auf­tragge­ber und evaluiert und koor­diniert alle involvierten Part­nerun­ternehmen, Liefer­an­ten und Handw­erk­er.

Beat Grau, CEO Auto­grill Schweiz

«Das Know-how von Mint Archi­tec­ture in der Gas­troar­chitek­tur ermöglichte eine hoch­pro­fes­sionelle und zeit­gerechte Umset­zung.»

Möcht­en auch Sie Ihre Marke im Raum erleb­bar machen? Erfahren Sie mehr über unsere Exper­tise im Bere­ich Gas­tronomie und Hos­pi­tal­i­ty Design.

Projekte, News & Trends

Bleiben Sie informiert