CSS Versicherung St. Gallen
Neues Filialkonzept:
Gesundheit erleben

Auf­tragge­berin
CSS Gruppe

Stan­dort
Leon­hard­strasse 7, St. Gallen

Pro­jekt
Entwick­lung eines inter­ak­tiv­en und hybri­den Fil­ialkonzeptes für den Stan­dort St. Gallen, das sich an weit­eren Stan­dorten umset­zen lässt

Fläche
Erdgeschoss: 346 m²
Untergeschoss: 273 m²

Exper­tise
Innenar­chitek­tur, Bauen im Bestand, Nutzungskonzept, Designkonzept, Pro­jekt- und Bau­man­age­ment 

Fer­tig­stel­lung
2020

Die tra­di­tion­sre­iche CSS Gruppe zählt zu den führen­den Schweiz­er Kranken- und Sachver­sicher­ern. Im Rah­men der Neuaus­rich­tung hin zum Gesund­heitspart­ner über­set­zen die bei­den Architek­tur­büros Nau2 und Mint Archi­tec­ture die neue Cus­tomer Expe­ri­ence in den drei­di­men­sion­alen Raum. Die Kundin­nen und Kun­den wer­den an der Health Bar vom Floor­man­ag­er willkom­men geheis­sen. Je nach Bedürf­nis wird über die Wahl der Beratungszone entsch­ieden.

Die CSS richtet sich neu aus und posi­tion­iert sich als Gesund­heitspart­ner­in, die ihre Kundin­nen und Kun­den unter­stützt, gesund zu bleiben, zu wer­den oder mit ein­er Krankheit bess­er zu leben. Diesen Anspruch set­zen die bei­den Architek­tur­büros Nau2 und Mint Archi­tec­ture in ein­er Arbeits­ge­mein­schaft (ARGE) erst­mals am Stan­dort St. Gallen in den drei­di­men­sion­alen Raum um. Zusam­men mit den Ver­ant­wortlichen über­set­zen sie die Werte und Posi­tion­ierung in ein neues Betrieb­skonzept, welch­es das The­ma Gesund­heit ins Zen­trum der Cus­tomer Expe­ri­ence rückt. Sie entwer­fen ein hybrides und inter­ak­tives Nutzungskonzept, das die neue Art und Weise, wie die Agen­tur auftritt und arbeit­et, wider­spiegelt.

Die mod­u­lare Ein­rich­tung lässt die offene Kun­den­zone mit weni­gen Hand­grif­f­en in einen Event­bere­ich ver­wan­deln. So wird auch ausser­halb der Öff­nungszeit­en Raum geschaf­fen für The­menabende zu Gesund­heits- und Präven­tivthe­men sowie für Events für bis zu 50 Per­so­n­en.

Nutzungskonzept
Multifunktional und flexibel

Das Nutzungskonzept baut auf den drei Pfeil­ern «Gesund­heit», «Präven­tion» und «Sicher­heit» auf. Dafür wird die zweigeschos­sige Gesamt­fläche im Erdgeschoss in eine öffentliche Zone und eine im hin­teren Bere­ich trans­par­ent abge­tren­nte Mitar­beit­er­zone unterteilt. In der Kun­den­zone bilden der grosszügige Emp­fang und der offene Beratungs­bere­ich mit inter­ak­tiv­en Ser­vices und entspan­nten Sitz- und Besprechungsmöglichkeit­en das Herzstück des neuen Agen­turkonzeptes. Die The­men Gesund­heit und Präven­tion rück­en in den Fokus, was sich auch in der Mul­ti­funk­tion­al­ität des Raumes aus­drückt. So lässt sich dieser Bere­ich leicht auch als Even­traum für The­menabende nutzen. Ergänzt wird die Kun­den­zone mit geschlosse­nen Beratungsz­im­mern, sowohl im Ein­gangs­bere­ich wie auch im hin­teren Teil des Raumes. Die Mitar­beit­er­zone, die sich auf zwei Stock­w­erken (Erd- und Untergeschoss) an die öffentliche Zone anschliesst, bietet eine hohe Pri­vat­sphäre, gewährt jedoch im Erdgeschoss durch die hochw­er­tige über die gesamte Länge gestal­tete Wand trans­par­ente Ein- und Aus­blicke.

Die offene Kun­den­zone bietet Raum für inter­ak­tive Ser­vices und Events sowie für geschlossene Besprechungsz­im­mer.

Design
Natürlich und nachhaltig

Im Design wider­spiegeln sich die Werte und die The­men Gesund­heit und Präven­tion und machen sie erleb­bar. Bere­its von aussen erhal­ten die Kundin­nen und Kun­den dank der grosszügi­gen Öff­nung der Schaufen­ster Ein­blicke ins Innere und ver­schaf­fen der Marke Vis­i­bil­ität. Der Hauptein­gang führt zur grosszügi­gen Health Bar, an der frische Säfte serviert wer­den. An den Emp­fang schliesst sich die Fit­ness Lounge mit Pauschenpferd und Rin­gen an. Hier wer­den die Kundin­nen und Kun­den zu Gesund­heits- und Präven­tion­s­the­men berat­en und erhal­ten dank inte­gri­ert­er Tech­nik inter­ak­tiv die Möglichkeit, ihre Gesund­heit zu testen. Die öffentliche Kun­den­zone wirkt durch die helle Ein­rich­tung ein­ladend und der hohe Anteil an Mas­sivholz schafft eine warme und natür­liche Atmo­sphäre. Diese wird durch die Raumhöhe und indus­trielle Deck­en- und Bodengestal­tung kon­trastiert. In den geschlosse­nen Beratungsräu­men set­zen die Architek­ten dage­gen auf einen hohen Tex­ti­lanteil. Hochflorige Tep­piche dämpfen hier ver­trauliche Besprechun­gen.

Das Design erstreckt sich über alle Zonen, wodurch die Werte und das Marken­er­leb­nis für Kundin­nen und Kun­den sowie Mitar­bei­t­ende erleb­bar wird. Viele der Möbel sind Mas­san­fer­ti­gun­gen von lokalen Handw­erk­ern und bei allen Mate­ri­alien stand die Nach­haltigkeit im Zen­trum.


Auch in der Mitar­beit­er­zone führt sich das Design fort. So entste­ht in allen Räu­men eine ein­heitliche Markeniden­tität.

Rollout
Neues Filialkonzept an weiteren Standorten

Ein Agen­turkonzept, das sich leicht auf weit­ere Stan­dorte adap­tieren lässt, war eines der for­mulierten Hauptziele der CSS. Nach der ersten erfol­gre­ichen Umset­zung in St. Gallen haben Nau2 und Mint Archi­tec­ture vor kurzem auch die bei­den ersten Stan­dorte in der franzö­sis­chen und ital­ienis­chen Schweiz real­isiert, namentlich in Nyon und Bel­li­zona.

Erfahren Sie mehr über unsere Exper­tise im Banken- und Ver­sicherung­sum­feld und in der Entwick­lung hybrid­er Fil­ialkonzepte sowie mod­ern­er Work­places.

Projekte, News & Trends

Bleiben Sie informiert