Personelle Verstärkung in Zürich nach erfolgreicher Expansion in die DACH-Region
Katharina Mayr ist neu Head of Design & Consulting bei Mint Architecture

Zürich, 5. Juni 2024 – Katharina Mayr ist neu Head of Design & Consulting bei Mint Architecture und Mitglied der Geschäftsleitung. Die erfahrene Architektin (Mag. arch., Dipl. Arch SIA) bringt umfassende Expertise in der Leitung grosser Architekturprojekte sowie in der strategischen Entwicklung von Immobilien und Arealen mit. Ihr Eintritt markiert einen weiteren wichtigen strategischen Schritt für das Zürcher Strategie- und Planungsbüro, das in den letzten zweieinhalb Jahren mit eigenen Büros in die DACH-Region expandiert hat.

Nach dem Zusammenschluss mit der europaweit agierenden Planungsgruppe ATP architekten ingenieure (ATP) im Jahr 2019 und im Zuge der gesellschaftlichen und klimatischen Veränderungen hat sich Mint Architecture neu ausgerichtet und mit Büros in Frankfurt, Hamburg, Innsbruck und in Lausanne in die DACH-Region expandiert. Das Strategie- und Planungsbüro konzentriert sich hauptsächlich auf Bestandesbauten mit dem Ziel, die Qualität von Gebäuden und kommerziell genutzten Flächen nach­haltig zu verbessern. Immobilien mit Leerständen werden unter Berücksichtigung einer zukunfts­fähigen Nutzung zu Mixed-Use-Immobilien revitalisiert, während Geschäfts- und Bürogebäude nach den Prinzipien des zirkulären Bauens saniert und umgebaut werden. Bestehende Flächen gestaltet das Büro zu modernen Arbeitswelten für die nächste Generation, wandelt Filialen von Banken und Versicherungen in multifunktionale Räume um und transformiert Restaurants, Lounges und Retailgeschäfte zu Orten, die das Erlebnis und die Nutzer in den Fokus rücken.

Gebündelte Kompetenz in den ersten Leistungsphasen eines Projektes
Um den strategischen, technischen und gestalterischen Anforderungen in den ersten Phasen eines Projektes gerecht zu werden, bündelt das Strategie- und Planungsbüro seine Kompetenzen und holt mit Katharina Mayr eine neue Leitung als Head of Design & Consulting an Board. Katharina Mayr bringt umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung und Leitung anspruchsvoller Projekte mit und verfügt gleichzeitig über ein fundiertes Wissen in der Immobilienentwicklung.

Die gebürtige Österreicherin absolvierte ihr Architekturstudium an der Universität Innsbruck sowie im Studio Zaha Hadid an der Universität für Angewandte Kunst Wien, wo sie diplomierte und an der Publikation «Total Fluidity» mitwirkte. Nach ihrem Abschluss zog es Katharina Mayr in die Schweiz, wo sie ihre berufliche Laufbahn bei Herzog & de Meuron in Basel startete. Anschliessend arbeitete sie drei Jahre bei KSA Kyncl Schaller Architekten und leitete verschiedene Neubau- und Umbauprojekte. 2013 wechselte sie zu Itten+Brechbühl nach Basel, wo sie als Associate während sechs Jahren zahlreiche Wettbewerbe leitete, Areale und Projekte entwickelte sowie Umbau- und Sanierungsprojekte im Gesundheitswesen, öffentlichen Bereich und institutionellen Umfeld betreute. Nach einer Weiterbildung am Center for Urban & Real Estate Management (CUREM) wechselte Katharina Mayr 2019 zur Swiss Finance & Property Group, wo sie während fünf Jahren als Project Manager Real Estate Projekte entwickelte und akquirierte. Während ihrer zwanzig Berufsjahren entwarf und realisierte sie auch als selbstständig tätige Architektin anspruchsvolle Design- und Umbauprojekte.

Peter Roth, CEO/Partner von Mint Architecture, der das Büro in der jüngeren Vergangenheit in die DACH-Region geführt hat, meint zum Neuzugang von Katharina Mayr: «Die konzeptionelle Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen der Menschen und den Anforderungen des Marktes sind tief in unserer DNA verankert. Mit unserer Vision, die gebaute Welt nachhaltig zu verbessern, haben wir unsere Expertise um den Aspekt der nachhaltigen technischen Sanierung und Revitalisierung von Gebäuden erweitert. Es freut mich sehr, dass mit Katharina Mayr eine erfahrene Architektin die Leitung unserer Design- und Consultingabteilung übernimmt, die es aufgrund ihrer breitgefächerten Expertise versteht, anspruchsvolle Projekte gesamtheitlich zu entwickeln und zu entwerfen.»

Katharina Mayr, Head of Design & Consulting

«Mint Architecture vereint meine berufliche Erfahrung und mein Fachwissen aus Architektur, Design und Strategie mit meiner Leidenschaft für herausfordernde Projekte in einem agilen Mikrokosmos. Zudem eröffnet sich durch die Tätigkeit in der DACH-Region ein grosses Potenzial für länderübergreifende Zusammenarbeit.»

Interview Katharina Mayr
Lesen Sie das Interview von Katharina Mayr zu ihrem Wechsel zu Mint Architecture.

Kurzprofil
Mint Architecture belebt Räume und Immobilien im Einklang von Nutzung, Gestaltung und Nachhaltigkeit. Als Strategie- und Planungsbüro für Architektur und Innenarchitektur deckt das Büro alle Phasen von Projekten ab und verfügt über Expertise in den Märkten Workplace & Education, Commercial & Mixed Use, Gastronomy & Hospitality, Banking & Finance sowie Retail & Brand Space. Mint Architecture ist mit Büros in Zürich (Hauptsitz), Lausanne, Frankfurt, Hamburg und Innsbruck in der DACH-Region präsent.

Medienanfragen
Monika Bailer Giuliani
vademecom ag
pr und kommunikation
presse@vademecom.com
T +41 44 380 35 36

Pressematerial zum Download

Mint Architecture Katharina Mayr Head Of Design Consulting Architekturbüro Zürich

Katharina Mayr ©Mint Architecture/Oliver Rust

Download Bild
Mint Architecture Peter Roth Ceo Katharina Mayr Head Of Design Consulting

Peter Roth, Katharina Mayr ©Mint Architecture/Oliver Rust

Download Bild
Mint Architecture Peter Roth Katharina Mayr Bastian Giese

Peter Roth, Katharina Mayr, Bastian Giese Katharina Mayr ©Mint Architecture/Oliver Rust

Download Bild

Anmeldung Medienverteiler

Ihre E‑Mail-Adresse wird ausschliesslich für den Versand von Medieninformationen verwendet. Falls Sie keine Medieninformationen von Mint Architecture mehr erhalten möchten, können Sie sich jederzeit vom Verteiler abmelden, entweder direkt über den Abmeldelink im Versandtool der Mitteilung oder per E‑Mail: presse@vademecom.com.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.