Zürcher Innenstadt
Mint Architecture saniert Geschäftsliegenschaft an prominenter Lage

Mint Architecture saniert für den Hauseigentümer Redevco die zwischen der Löwenstrasse 42 (Haupteingang) und Seidengasse 15 gelegene Geschäftsliegenschaft in der Zürcher Innenstadt. Die Sanierung umfasst die Neugestaltung der Fassade sowie der kommerziell nutzbaren Fläche, die sich über das Erdgeschoss erstreckt.

Die Invest­ment­ge­sellschaft für Einzel­han­del­sim­mo­bilien Rede­v­co hat Mint Archi­tec­ture für die Gebäude­sanierung der Geschäft­sliegen­schaft zwis­chen der Löwen­strasse 42 und Sei­den­gasse 15 beauf­tragt. Im ersten Schritt führt Mint Archi­tec­ture eine Mach­barkeitsstudie sowie eine Analyse der Nutzungsmöglichkeit­en für die Geschäfts­fläche durch. Basierend darauf übern­immt Mint Archi­tec­ture die Pla­nung und Aus­führung der Sanierung des Gebäudes samt Neugestal­tung der Fas­sade.

Die an der Löwen­strasse einst zurück­ver­set­zten Schaufen­ster wer­den entsprechend der ursprünglichen Fas­saden­flucht rück­ge­baut und gle­ichzeit­ig die kom­merzielle Fläche um 23 m² ver­grössert. Dank der baulichen Mass­nah­men und der Erneuerung der Raum­struk­tur kon­nte die Rentabil­ität und die Attrak­tiv­ität der Liegen­schaft erhöht und mit dem Fine Food Restau­rant «1904» von der Marke Lagon­da ein promi­nen­ter Mieter gefun­den wer­den.