No. 3
Entwicklung Zentrum Spreitenbach

Masterplan Nutzung

In den nächsten Jahrzehnten entsteht rund um das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli das «Zentrum Spreitenbach». Mint Architecture wird angefragt, für das Gesamtprojekt ein strategisches Konzept aus Nutzersicht zu erarbeiten.

Auftraggeber: Credit Suisse | Interswiss Immobilien AG

Das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli und seine Umgebung entwickeln sich in den nächsten Jahrzehnten zum «Zentrum Spreitenbach». Dazu stehen mehrere Projekte an, unter anderem: der Bau von Wohnungen in einigen Hochhäusern, die Ergänzung kommerzieller Flächen, die Aufwertung der Freiräume, die Optimierung der Verbindungen im gesamten Zentrumsgebiet sowie die Vereinfachung der Verkehrsanbindungen.

Als richtunggebendes Planungsinstrument gilt die räumliche Entwicklungsstrategie («RES 2030» vom Mai 2016). Das Richtprojekt und der Entwicklungsrichtplan (ERP) werden in die Bau- und Nutzungsordnung (BNO) und in die Gestaltungspläne eingearbeitet. Damit hat die öffentliche Hand eine solide Planungsbasis für die Projektdetaillierung durch die privaten Projektpartner kreiert. Eine abgestimmte Nutzungskonzeption des Gesamtprojekts liegt zu diesem Zeitpunkt nicht vor. Eine übergeordnete Übersicht der (kommerziellen) Nutzungen und deren Interaktionen und Synergien im ganzen Transformationsgebiet muss noch erarbeitet werden.

Credit Suisse ist durch mehrere Immobilienfunds im Spreitenbacher Zentrumsareal vertreten, wobei der Fund «CS REF Interswiss» die Revitalisierung des Einkaufszentrums Shoppi Tivoli bereits abgeschlossen hat. Bei den laufenden Projekten «Tivoli Garten» (Funds «Siat» und «Green Property») und «Neumatt» (Credit Suisse Funds AG) wurden die Planungsprozesse bereits klar definiert und die Nutzungskonzepte grob festgelegt. Sie benötigen jedoch der Detaillierung und insbesondere der Abstimmung auf das Gesamtprojekt.

Vor diesem Hintergrund wendet sich das Credit Suisse Asset Management an Mint Architecture. Das Architekturbüro wird angefragt, sie bei der Definition eines strategischen Konzepts aus Nutzersicht für das Gesamtprojekt «Zentrumsentwicklung Spreitenbach» zu unterstützen.

Services Mint Architecture

  • Positionierung der Teilprojekte
  • Optimierung und Schwachstellen: Branchen-Mix, Groblayouts, Anbindungen, Sichtverbindung und Raumwirkung
  • Customer Journeys
  • Mietermix | «Program of Requirements» | Beispiele möglicher Mieter
  • Erscheinungsbild
  • Flächenauslegung (Layoutvarianten)
  • Mieterbeschriftung
  • Marketing, Kommunikation und Vermarktung
  • Visualisierungen

Leistungsbilder Mint Architecture

Health & Hospitality
Download

Gastronomy & Food
Download

Commercial &
Mixed Use
Download

Banking & Finance
Download

Brands & Lifestyle
Download

Work & Education
Download

Hubs & Public Places
Download

Projekte, News & Trends

Bleiben Sie informiert.

Newsletter
abonnieren