Tiziana Meletta ist neu Head of Workplace Strategy bei Mint Architecture

Zürich, im Mai 2020 – Mint Archi­tec­ture ernen­nt Tiziana Melet­ta zum neuen Head of Work­place Strat­e­gy. Tiziana Melet­ta hat in den ver­gan­genen drei Jahren als Strate­gic Design­er den Auf- und Aus­bau des Work­place-Bere­ich­es von Mint Archi­tec­ture mass­ge­blich mit­geprägt. Mit ihrer Ernen­nung als strate­gis­che Lei­t­erin rückt das Architek­tur­büro den kon­se­quenten Kun­den­fokus in den Pro­jek­ten noch stärk­er in den Fokus.

Mint Archi­tec­ture hat sich mit seinem nutze­ror­i­en­tierten Ansatz in den unter­schiedlich­sten Märk­ten der kom­merziellen Architek­tur etabliert. Mit zu den Wach­s­tumsmärk­ten gehört auf­grund der sich wan­del­nden Arbeits­for­men und ‑mod­ellen der Bere­ich Work­place. Durch die sys­tem­a­tis­che und konzep­tionelle Herange­hensweise hat das Architek­tur­büro bere­its ver­schieden­ste Pro­jek­te in diesem Markt umge­set­zt, unter anderem die prozess- und nutze­ror­i­en­tierten Arbeit­sumge­bung für die Inno­va­tion­s­abteilung der SIX am Haupt­sitz des Finanz­di­en­stleis­ters sowie das Mul­ti­space Konzept von Flokk, dem führen­den Her­steller hochw­er­tiger Büromö­bel. «Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Analyse und Strate­gie in Work­place-Pro­jek­ten essen­ziell sind und die Nach­frage danach steigt», sagt Tiziana Melet­ta. Die lei­t­ende Posi­tion wurde deshalb neu noch stärk­er strate­gisch aus­gelegt und in das Strate­gie- und Con­sult­ingteam von Mint Archi­tec­ture inte­gri­ert.

In den let­zten drei Jahren kon­nte Tiziana Melet­ta bei Mint Archi­tec­ture ihr Wis­sen in Human Cen­tered Design und ihre Erfahrung im Bere­ich agiler Arbeitsmeth­o­d­en in die Entwick­lung neuer Arbeit­splatzkonzepte ein­brin­gen. In ihrer neuen Funk­tion will sie dieses Know-how nun noch stärk­er auf die Analyse und Strate­gieen­twick­lung fokussieren. «Mein Ziel ist es, auf den Ergeb­nis­sen der Nutzerkonzep­tion und im inter­diszi­plinären Aus­tausch mit den Design­teams von Mint Archi­tec­ture, Räume zu entwick­eln, die den Change Prozess in Unternehmen­skul­turen unter­stützen und den Men­schen und ihren Bedürfnis­sen gerecht wer­den», so Melet­ta.

Nach ihrem Bach­e­lor-Abschluss in «Design Man­age­ment» an der Hochschule Luzern startete sie ihre beru­fliche Lauf­bahn bei Swiss­com, wo sie als Con­tent Cura­tor im Inno­va­tion­slab Brain Gym arbeit­ete und ver­ste­hen lernte, wie Human Cen­tered Design den Wan­del ein­er Unternehmen­skul­tur unter­stützen kann. Vor ihrem Wech­sel zu Mint Archi­tec­ture war sie mass­ge­blich am Auf­bau des Inno­va­tion Spaces des dama­li­gen Star­tups launch­labs beteiligt und mitver­ant­wortlich für das Nutzungskonzept und Design der heute flex­i­bel bespiel­baren Indus­triehalle. Gle­ichzeit­ig absolvierte sie während dieser Zeit berufs­be­glei­t­end das Mas­ter-Studi­um «Strate­gic Design of Spaces».

Mint Archi­tec­ture
Mint Archi­tec­ture wird 1995 als Retail­part­ners von Thomas Stiefel gegrün­det und ist von 2006 bis 2019 ein Unternehmen der Messer­li Group. Anfang 2019 verkauft diese ihre Aktien­mehrheit an das europaweit agierende Pla­nungs­büro ATP architek­ten inge­nieure. Mint Archi­tec­ture spezial­isiert sich auf kom­merziell genutzte und erleb­nisori­en­tierte Architek­tur in den Märk­ten Com­mer­cial & Mixed Use, Work & Edu­ca­tion, Gas­tron­o­my & Food, Brands & Lifestyle, Bank­ing & Finance, Health & Hos­pi­tal­i­ty, Hubs & Pub­lic Places.

Medi­en­an­fra­gen
vade­me­com ag
pr und kom­mu­nika­tion
Moni­ka Bail­er Giu­liani
T +41 44 380 35 36
presse@vademecom.com

Pressematerial zum Download

Mint Architecture Press Mm Portrait Tiziana Meletta

© Mint Archi­tec­ture, Tiziana Melet­ta

Down­load Bild
PRESSE Tiziana Meletta Sw

© Mint Archi­tec­ture, Tiziana Melet­ta

Down­load Bild

Anmeldung Medienverteiler

Ihre E‑Mail-Adresse wird auss­chliesslich für den Ver­sand von Medi­en­in­for­ma­tio­nen ver­wen­det. Falls Sie keine Medi­en­in­for­ma­tio­nen von Mint Archi­tec­ture mehr erhal­ten möcht­en, kön­nen Sie sich jed­erzeit vom Verteil­er abmelden, entwed­er direkt über den Abmeldelink im Ver­sand­tool der Mit­teilung oder per E‑Mail: presse@vademecom.com.

  • Dieses Feld dient zur Vali­dierung und sollte nicht verän­dert wer­den.