Multifunktionale Community Spaces
Mint Architecture gewinnt Wettbewerb für Büroausbau

Mint Architecture hat sich erfolgreich in einem Wettbewerb zur Neugestaltung freiwerdender Büroflächen durchgesetzt, die zukünftig als multifunktionale Event- und Meetingräume genutzt werden und die Corporate Identity repräsentieren.

Die bei­den neuen Geschosse wer­den mit ein­er geschwun­genen Treppe ver­bun­den.

Mint Archi­tec­ture verbindet die bei­den bish­er ver­mi­eteten Geschosse zu ein­er har­monis­chen Ein­heit. Im Erdgeschoss entste­hen Meet­ingräume in ver­schiede­nen Grössen, im Untergeschoss ein grosszügiger Event-Bere­ich mit Lounge, Audi­to­ri­um und ein­er inte­gri­erten Küche.

Die Architek­tur­sprache von Mint Archi­tec­ture über­set­zt die Cor­po­rate Iden­ti­ty des Auf­tragge­bers auf ein­drück­liche Weise. Ger­adlin­ige Ele­mente wer­den durch sub­tile Run­dun­gen durch­brochen. Dieses Konzept find­et sich beson­ders deut­lich in der ent­wor­fe­nen Treppe, welche die bei­den Stock­w­erke miteinan­der verbindet. Durch die geschwun­gene Form wird die Dom­i­nanz des Eichen­holzes gebrochen und der Treppe eine skulp­turar­tige Optik ver­liehen. Deck­enele­mente, Säulen und Möbel mit run­den For­men beto­nen zusät­zlich die Kom­po­si­tion aus ger­aden und geschwun­genen Lin­ien.

Im Zuge des Aus­baus wer­den auch die Begeg­nungs- und Besprechungszo­nen in den oberen Büro­geschossen an die neue räum­liche Cor­po­rate Iden­ti­ty angepasst. Dies umfasst die Neugestal­tung eines Board­rooms sowie von Lounges und Sitzungsz­im­mern.

Der neue Board­room.
Lounge für Besprechun­gen und Kaf­feep­ausen in den oberen Büroräu­men.