Filiale der Bank Avera in Hinwil eröffnet

Ende letzten Jahres wurde der neue Hauptsitz der Bank Avera in Wetzikon eingeweiht. Mint Architecture zeichnete für die Innenarchitektur verantwortlich und entwarf ein multifunktionales Filialkonzept im Erdgeschoss und eine nutzerorientierte Arbeitswelt auf vier Etagen. Kürzlich wurde nun die neue Filiale in Hinwil eröffnet, die nach demselben Konzept von Mint Architecture gestaltet und vom Büro umgesetzt wurde.

Lounge im Eingangsbereich in der Filiale der Bank Avera in Hinwil.

Mint Architecture hat bei der Entwicklung und Gestaltung der Innenarchitektur das Versprechen der Bank nach Authentizität und Echtheit in eine zeitlose Architektursprache übersetzt. Durch den Einsatz hochwertiger Materialien entstand eine perfekte Symbiose mit der raumdefinierenden Architektur. Das von Mint Architecture entworfene Innenarchitekturkonzept wurde anschliessend erfolgreich auf die Filiale in Hinwil im Zürcher Oberland übertragen. 

Die von Mint Architecture entworfene Innenarchitektur wurde zum zweiten Mal umgesetzt.

Die 270 m² grosse Filiale umfasst einen Empfangsbereich mit Lounge, drei unterschiedlich grosse Besprechungszimmer, Arbeitsplätze für die Mitarbeitenden sowie einen Aufenthaltsraum mit Teeküche. Die Werte der Bank werden in der Innenarchitektur durch den Einsatz hochwertiger Materialien deutlich, was auch in der neuen Filiale zum Ausdruck kommt.

Sorgfältig gefertigte Einbauten aus Eichenholz und helle, naturbelassene Bodenbeläge widerspiegeln den Anspruch der Bank, keinen Bruch zwischen dem sichtbaren Bild und der dahinterliegenden Wahrheit entstehen zu lassen. Gezielte visuelle Brüche, wie sie beispielsweise durch den Loungeteppich im Eingangsbereich erzeugt werden, dunkle kontrastierende Möbel und ein ausgewogenes Lichtkonzept mit atmosphärischen und funktionalen Lichtquellen akzentuieren das Gesamtbild der Filiale.

Materialisierung und Möblierung in einem der Besprechungszimmer in Hinwil.

Bleiben Sie informiert.
Jetzt Newsletter abonnieren.